Unverzichtbar eine Haftpflichtversicherung schützt vor finanziellem Ruin

Wichtig ist eine Privathaftpflicht vor allem dann, wenn Personen verletzt werden. So stürzt zum Beispiel ein Radfahrer wegen der Unachtsamkeit einer anderen Person und muss deswegen längere Zeit ins Krankenhaus. Das bedeutet der Verursacher zahlt nicht nur Schmerzensgeld, sondern darüber hinaus auch die Behandlungskosten sowie den Verdienstausfall des Radfahrers. Bleibt darüber hinaus noch ein dauerhafter körperlicher Schaden bestehen, dann können die Kosten schnell in die Millionen gehen. Daher sollten Deckungssummen immer hoch genug sein. Empfohlen wird eine Deckungssumme von 50 Millionen €, damit ist man relativ gut abgesichert.

Beim Vergleich sollte auch darauf geachtet werden, dass die Forderungsausfalldeckung ebenfalls hoch genug ist. Der Forderungsausfall funktioniert im umgekehrten Sinne, sie haben einen Schaden erlitten, für den der Verursacher nicht aufkommen kann. In diesem Fall übernimmt die eigene Haftpflichtversicherung die Kosten, meistens allerdings erst für Schäden ab 2500 €.

Familien benötigen nur eine Police

Befinden sich mehrere Personen im Haushalt, zum Beispiel Familien mit Kindern, muss nur eine Police abgeschlossen werden. Der Ehepartner bzw. Lebenspartner ist grundsätzlich mitversichert, die Eltern bis zum Ende ihrer Berufsausbildung. Damit beim Beitrag gespart werden kann, ergibt es Sinn über eine Selbstbeteiligung nachzudenken. Mit einer Selbstbeteiligung kann der Beitrag spürbar gesenkt werden. Ohne Selbstbehalt ist es zwar möglich, auch kleinere Schäden bei der Versicherung zu melden. Allerdings kann es vorkommen, dass die Versicherung den Vertrag, sobald der Schaden beglichen ist, meistens ist das der Fall, wenn mehrere Schäden innerhalb kurzer Zeit auftreten nach einem Schadensfall hat der Versicherung ein sogenanntes Sonderkündigungsrecht.

Hier gibt es weitere Infos zum Thema Police.

Haftpflichtversicherung Vergleich online durchführen

Es ist relativ einfach im Internet einen Haftpflichtversicherung-Vergleich durchzuführen. Möglich ist das bei einem der vielen Vergleich-Portale die diesen Dienst im Internet kostenfrei und unverbindlich anbieten. Mithilfe eines Versicherungsrechners kann die beste Haftpflichtversicherung ausfindig gemacht werden. Um die infrage kommenden Versicherungen zu ermitteln, benötigt der Rechner einige Daten, unter anderem Name und Anschrift des Interessenten, Name des Vorversicherers und dessen eventuellen Versicherungsleistungen. Die infrage kommenden Anbieter werden tabellarisch aufgeführt, der Interessent kann sich in Ruhe den für sich besten Versicherer aussuchen. Ist dieser gefunden, kann das Antragsformular direkt am PC ausgefüllt und der Versicherungsgesellschaft zugesandt werden. Besonders günstige Beiträge bekommt man bei direkten online-Versicherern, wie zum Beispiel dem Versicherer Coya.